Schlagwort-Archive: Messenger

Freunde, Flirts & Kontakte für den Kik Messenger finden

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit den Begriffen , . 172 Antworten.

Nahezu jeder Smartphonebesitzer kennt bereits die kostenlosen Apps, mit denen es nicht mehr erforderlich ist eine SMS zu schreiben da über die sogenannten Messenger Nachrichten kostenlos von einem Handy zum nächsten verschickt werden können. Die einzige Voraussetzung für diese Form der Kommunikation ist, dass beide Smartphonebesitzer die entsprechende App auf ihrem Smartphone für das kostenlose Chatten installiert haben. Während WhatsApp allgemein als Platzhirsch in diesem Sektor angesehen wird, so gibt es nunmehr mit dem Kikmessenger eine echte ernst zu nehmende Konkurrenz, denn diese App bietet gewisse Funktionen, die bei der WhatsApp nicht möglich sind.

Die Alternative – der Kikmessenger!

Kikmessenger

Entwickelt von Kik Interactive benötigt der Kikmessenger ebenso wie die Konkurrenz eine bestehende Internetverbindung, damit die Nachrichten ausgetauscht werden können. Der Kikmessenger setzt hierbei auf Html 5 und funktioniert unter iOS als auch unter Android. Anders als bei der Konkurrenz setzt Kik Interactive jedoch nicht auf Anhänge in der jeweiligen Nachricht, sondern ermöglicht es seinen Nutzern, diese Videos und Fotos in die jeweilige Nachricht einzubauen. Diese „Cards“ die heruntergeladen werden ermöglicht es den Nutzern, die jeweiligen Inhalte direkt in die Nachricht zu integrieren. Mit großem Erfolg denn bislang haben sich weltweit mehr als 30 Millionen Nutzer diese App heruntergeladen.

Unterschied zur großen Konkurrenz auch in anderen Punkten sichtbar!
Ein großer Nachteil für viele WhatsApp Nutzer war es, dass diese zur Kommunikation mit dem jeweiligen Gegenüber stets ihre Handynr. anzeigen lassen mussten. Ein anonymes Chatten war somit nicht möglich, was gerade für datingwillige Nutzer und Sexting Liebhaber eine große Unsicherheit darstellte. Obgleich der Aufbau und der optische Eindruck des Kikmessengers stark von der Konkurrenz inspiriert wurde, ist dieses Problem hier nicht gegeben. Kik ermöglicht es seinen Nutzern, sich selbst sogenannte Nicknames zu geben und solange anonym zu bleiben, wie es dem Nutzer beliebt. Schon die Kontaktaufnahme verläuft hier vollkommen anders als bei dem großen Rivalen. Es ist bei dem Kikmessenger zwar möglich nach Handynummern zu suchen, jedoch muss diese dafür erst einmal bekannt sein.

Für diejenigen, die auf Sicherheit bei ihren Apps und neuen Kontakten suchen, ist der Kikmessenger im Vergleich zu WhatsApp die beste Alternative. So ist es bei Internetbekanntschaften einfach nur ausreichend seinen Nicknamen bei dem Kikmessenger herauszugeben und der Gegenüber kann auf diese Weise in Kontakt treten, ohne dabei übermäßig viele Informationen zu erhalten. Derjenige, der seinem Gegenüber seinen Kikmessenger Nicknamen gegeben hat, kann somit in aller Ruhe herausfinden, um was für eine Person es sich bei dem Gegenüber handelt, bevor er dann selbst entscheidet, wie viele persönliche Informationen er über sich preisgibt!

Freunde, Flirts & Kontakte für KIK finden

Du bist auf der Suche nach neuen Freunden, Flirts, Kontakten und hast Spaß am Schreiben und Bilder tauschen? Dann Hinterlasse doch einfach in den Kommentaren dein KIK Username, dein Alter & Geschlecht, sowie was du suchst.

Ein Gesuche könnte wie folgt aussehen:

Kik: Username
Ich: 19m aus Nordeutschland
Suche: Mädchen zum Chatten